Los Angeles (seit 1979)






Ernsthafte Planungen für eine Schule der Mechitharisten gab es schon seit 1962. Die Zahl der armenischen Einwanderer war auf mehr als 100.000 angestiegen, und somit genügten die drei vorhandenen armenischen Schulen bei weitem nicht mehr.

Man erwarb 1977 ein Grundstück in der Fountain Avenue und begann 1979 mit einem zweijährigen Kindergarten in einem der beiden vorhandenen Gebäude. Die Kinder konnten dann im darauffolgenden Jahr in die erste Volksschulklasse aufgenommen werden.

1984 erfolgte dann die Übersiedlung in ein größeres Gebäude nach La Crescenta. Die Schule führt seitdem zum Abschluß der Unterstufe eines Gymnasiums.